Sporttag der 1.-4. Klassen

Es war ein toller Tag und die Kinder haben super mitgemacht!

Kategorie Mädchen 1./2. Klasse
1. Rang: Marti Nina , 671 Punkte
2. Rang: Robert Sophie, 587 Punkte
3. Rang: Fankhauser Leana, 565 Punkte

Kategorie Knaben 1./2. Klasse
1. Rang: Mosimann Nick, 567 Punkte
2. Rang: Lüthi Dario, 546 Punkte
3. Rang: Schmied Nicolas, 526 Punkte

Kategorie Mädchen 3./4. Klasse
1. Rang: Muster Kim, 1009 Punkte
2. Rang: Wüthrich Amira, 870 Punkte
3. Rang: Fankhauser Elin, 780 Punkte

Kategorie Knaben 3./4. Klasse
1. Rang: Schüpbach Julian, 1134 Punkte
2. Rang: Röthllisberger Noah, 1007 Punkte
3. Rang: Fankhauser Yannis, 985 Punkte

Schulreise der Unterstufe Schüpbach Häleschwand

Zu Fuss und mit dem Zug ging es nach Schüpfheim. Dort haben sich alle mit spielen und den verschiedenen Geräten fit gehalten. Auch die Wurst durfte nicht fehlen! Müde und zufrieden ging es zurück nach Schüpbach.

Erfrischender Mathe-Unterricht

Die Schülerinnen und Schüler der Schule Schüpbach-Häleschwand beschäftigen sich aktuell mit den Hohlmassen. Viele Gefässe wurden auf ihren Inhalt geprüft.
Wer hat schon mal 1dl mit einem 1ml-Mass abgefüllt? Das gibt viel zu tun! Wie viele dl oder cl sind 400ml? Wie viele ml hat ein Liter?
Es gab vieles zu erforschen und zu überprüfen!
Nach konzentriertem Arbeiten brauchten wir das Wasser für eine Abkühlung. Wer wurde bei der Wasserschlacht wohl am meisten Nass? Wohl die Lehrerin!

Unterstufe auf Reisen

Die 1./2. Klasse Signau war auf der Schulreise:
Mit dem ÖV fuhren wir nach Grünegg, oberhalb von Solothurn. Von dort spazierten wir zur Einsiedelei. Nach deren Besichtigung ging es weiter durch die Verenaschlucht. Unten angelangt machten wir Rast auf einem grosszügigen Spielplatz bevor es wieder nach Hause ging.

Die 1.-4. Klasse unterwegs im Hondrichhügel

Bei angenehmem Sommerwetter begab sich die 1.-4. Klasse Mutten-Höhe anfangs Juni auf die Schulreise. Per Bahn und Postauto gelangen die Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Klassenlehrerinnen nach Hondrich. Unweit der Postautohaltestelle startete die Entdeckungstour der Festung Heinrich. Ausgerüstet mit Leuchtarmbändern und Taschenlampen stiegen die gespannten Besucherinnen und Besucher durch den kleinen Noteingang in den Hondrichhügel. Während knapp zwei Stunden durften die vielen verschiedenen Gänge, Observationsposten, Büros, Schlafräume, die Küche und Essräume besichtigt werden. Nach dieser eindrücklichen Erkundung – geführt von Mitgliedern des Festung Heinrich-Vereins – wurde das Mittagspicknick auf dem nahegelegenen Spielplatz genossen. Den Thunersee stets vor Augen wanderte die Klasse anschliessend nach Faulensee, dem Strandweg entlang nach Spiez und reiste mit dem öffentlichen Verkehr zurück nach Signau.

Schulperlen-Café-Abend der 3.-4. Klasse Signau Dorf

Die Kinder der 3.-4. Klasse haben einen besonderen Abend für ihre Familien gestaltet. Lieder, zum Teil mit Ukulele-Begleitung der Kinder, eine Bilderausstellung, Interviews und Kamishibai-Vorträge wurden dargeboten und gaben einen Einblick in die Arbeiten der letzten Monate in der Schule.
Die Jungs und Mädchen haben mit dem «Kamishibai» ihre Forschungsarbeiten zum Thema Erfindungen präsentiert. Kamishibais sind sogenannte Papiertheater – sie wurden ursprünglich in Japan auf Velos transportiert und als Attraktion mit Geschichten von Süsswarenverkäufern gezeigt.
Als Auflockerung haben die Kinder ihre eigenen selbstverfassten lustigen Interviews gespielt.
Haben Sie schon einmal ein Interview mit einer Bratwurst gesehen? Kennen Sie das Eichhörnchen, das den Flugkurs 21 abgeschlossen hat? Oder ist Ihnen der Hahn, der Ronaldo auseinandernimmt, bekannt?
In der Pause konnten sich alle mit Getränken und Knabbergebäck stärken.
Es war wunderbar, wie viele Kinder vorher zuhause – mit den Eltern oder den Grosseltern – selbst ein Kamishibai gebaut und gestaltet hatten! Grossen Dank allen Helfer*innen im Hintergrund!
Regula Badertscher und Christine Feller

Nistkasten bauen

Die Oberstufe half der Unterstufe, passend zum NMG Thema Vogel, jedem Kind ein Vogelhaus zu bauen.

Maibummel mit tierischer Begleitung

Gewichtige Forschung

Die Unterstufe Schüpbach forscht mit Waagen und Gewichten:
- Welche Arten von Waagen gibt es?
- Sind die Gewichtssteine richtig angeschrieben?
- Wie wäge ich mit Gewichtssteinen?
- Kann ich das Gewicht von Gegenständen richtig schätzen?
- Wie viel Sand brauche ich um ein Kilo zu wägen?
- Kann ich genau 333g auf die Waage legen?
- Wie viel Gewicht trage ich mit meinem Schulsack am Rücken?
- Wie schwer sind meine Schuhe?