Tapfer und edel: Die Mittelstufe Signau belagert Schloss Lenzburg

 
 
 
 
 

Die 5./6. Klasse Signau besuchte auf Schloss Lenzburg einen Workshop: Tapfer und edel muss sein, wer als Graf oder edle Burgdame hier einziehen will. Die Mittelstufe Signau wird in den Adelsstand erhoben- und für einen Tag war der Aargau wieder fest in Berner Hand.

Leichtathletik-Wettkampf KidsCup

 
 
 

Am Mittwoch, 5. Juni massen sich die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe in der Leichtathletik.

Tiefstes Mittelalter: Bummel im Mai

Die 5./6. Klasse Signau unternahm einen Ausflug zu den Spuren der Freiherren von Signau. Der Maibummel führte die Mittelstufe zur Ruine Alt Signau. Dort konnten die Kinder nicht nur Spuren der Geschichte unseres Dorfes entdecken, es wurde auch Verstecken gespielt und auf den Mauern herumgekraxelt. Ganz nebenbei erfuhren die Kinder auch einiges über das Leben im Mittelalter in unserer Gegend.
Zwar erwartete die Schülerinnen und Schüler auf der Burgruine nicht ein Bankett im Rittersaal, das Feuer hätte aber für ein Spanferkel sicher gereicht. So wurden denn Würste gebraten, Schlangenbrot gebacken und am Schluss klebten die Gesichter satt und glücklich von den geschmolzenen Marshmallows: köstlich! 

Hier fliegen die Späne: Technisches Gestalten

 
 
 

Die 6. Klasse Signau hat sich individuelle Werkarbeiten gestellt. In ihren eigenen Projekten entstehen im Technischen Gestalten Regale für Zimmerpflanzen, Behausungen für Hamster oder Meerschweinchen, Hockeytore oder beleuchtete Foto-Magnetwände mit Spiegel. Die Planung der Arbeiten war für die Schülerinnen und Schüler eine tolle Herausforderung. Die technische Umsetzung erfordert den Gebrauch zahlreicher Maschinen, die alle beherrscht sein wollen. Die Erfahrung, dass gedübelte Eckverbindungen zwar aufwändig sind, dafür aber einiges aushalten, ist eine der zahlreichen interessanten Komponenten dieser Projekte. Alle sind nun gespannt, ob das Produkt am Schluss so herauskommt, wie es entworfen wurde.