Draussen vor der Tür – Unterwegs im Dorf und der Umgebung

 
 
 

Im Spätsommer und anfangs Herbst waren nicht nur die Hände, sondern ganz besonders auch die Füsse unserer Kindergartenkinder im Einsatz. Wir erkundeten mit der 15-köpfigen Gruppe der Grösseren deren Kindergartenweg bis vor die persönliche Haustüre. Dort gab es zur Dokumentation ein Foto, das würde uns später im Jahr unser „Adventshaus“ verschönern.
Besucht wurden Alle, auch unsere 7 Neuzugänge. Bei einigen Adressen gab es ganz schön was zu erwandern. Deshalb fragten wir für die Stationen Steinen und Rentschli bei Röthenbach unseren hilfreichen Schulbusfahrer, Alex Berger. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals für diesen krönenden Ausflug. Auch Peter Appenzeller sei ein grosses Merci für seine Begleitung. Nach einer leckeren Erfrischung kehrten wir voller Eindrücke zurück in den Kindergarten.
Hier schauten wir uns verschiedene Strassenpläne und Labyrinthe aus der Vogelschau an. Auf dem Signauerplan markierten wir den Kindergarten mit einem Klebsternli, das individuelle Zuhause ebenso. Unsere Finger wurden wieder warm beim Zeichnen des eigenen Heimweges. Von der Wegbeschreibung erstellten wir Sprachmemos.
Unsere Füsse bekamen auch die nötige Pflege. Bei einer partnerschaftlichen Fusswaschung und Massage mit Crème verging uns das Lachen nicht so schnell.
Nun werden wir uns nochmals an die verschiedenen Stationen erinnern, indem die Fotos mittels Adventsritual an die vielen goldenen Türen unseres Adventshauses angebracht werden.
Euch Allen wünschen wir eine besinnliche Adventszeit.

Gemeinsamer Eltern-Kind-Bastelmorgen im Chindi Schüpbach

Unter dem Motto "einander eine kleine (Advents-)Freude bereiten" wurden im Kindergarten Schüpbach fleissig Adventskränze gebastelt, Güetzi verziert, Spiele gespielt, Tannenbaumdeko gestaltet,... Wir wünschen allen eine wunderschöne Adventszeit!

Herbstliche Kunstwerke im Kindergarten Schüpbach

Der Kindergarten Schüpbach erlebt den Herbst drinnen und draussen mit allen Sinnen.

Herbstkochen im Kindergarten

Nun bläst der Herbstwind rau ums Haus und wirft die Blätter hin und her
Was guckt da kugelrund heraus? Ein Riesenkürbis glatt und schwer.
(Erdmute Freitag)
Emsig schnippelten die Kinder vom Kindergarten Häleschwand, passen zur Jahreszeit, Kürbisschnitze für eine feine Suppe und packten die vielen Wienerli in einen warmen Teigmantel. So hat's dann auch gleich allen wunderbar geschmeckt...

Magische Verwandlung

 
 
 
 
 
 
 

Nebst dem Eingewöhnen an den Kindergarten, all die neuen Gspändli, Abläufe und Regeln dreht sich bei den Kindergärtelern in Schüpbach vieles ums Thema „von der Raupe zum Schmetterling“.