Für's Altpapier: Die Schulen Signau sammeln Karton und Papier

Zweimal im Jahr sammeln die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufen in unserer Gemeinde den Karton und das Altpapier zusammen. Bei der Sammlung in Signau werden die beiden Klassen am Verlade-Ort beim Bahnhof durch Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule unterstützt.
Am Sammeltag sind alle Kinder gefordert. Das Papier wird mit Velo-Anhängern und Handkarren zusammengeführt und auf Anhänger verladen. In grossen Containern wird das Sammelgut schliesslich zum Recycling abgeführt.
Die Papiersammlung ist eine sinnvolle Gelegenheit für unsere Schülerinnen und Schüler, sich für das Allgemeinwohl ihres Wohnortes einzusetzen. Dazu sehen die Kinder, dass als vermeintlich nutzlos Weggeworfenes zum Rohstoff für neue Produkte werden kann. Für die Kinder eine besonders positive Erfahrung ist es, zu erleben, dass diese Dienstleistung von der Bevölkerung geschätzt wird. Ein Aufsteller also, wenn Anwohner die Sammeltruppe mit einem Getränk oder Süssigkeiten begrüssen.
Für die Schulklassen resultiert bei der Papiersammlung auch ein materieller Gewinn: Die Papiersammlung spült immer wieder einen grossen Batzen in die Klassenkasse. Damit finanzieren wir Exkursionen, Schulreisen oder ausserordentliche Anschaffungen und entlasten damit die ordentlichen Budgets und Eltern-Beiträge.

Haben Sie gewusst? Im Jahr kommen so in unserer Gemeinde zwischen 100 und 120 Tonnen Altpapier und Karton zusammen. 

Unsere Schülerinnen und Schüler sind dankbar, wenn die Bevölkerung ihnen die Papiersammlung möglichst angenehm gestaltet: Straff gebundene Zeitungsbündel und sauber vom Papier getrennte Karton-Pakete erleichtern unseren Sammlerinnen und Sammlern die Arbeit enorm.

PLASTIKFOLIE UND MÜLL GEHÖREN NICHT INS ALTPAPIER!

Immer wieder müssen unsere Schülerinnen und Schüler einzelne Bündel mittels Info-Zettel zurückweisen, weil die Pakete in Plastikfolie eingeschweisste Zeitschriften und andere Fremdstoffe enthalten.

Hier die Daten der nächsten Papiersammlungen.